Saisonrückblick SVK-Volleyball 2017/2018

Seit Ende April ist die Spielrunde 2017/18 beendet. Der SVK war in dieser Saison mit vier Teams im Saarländischen Volleyballverband aktiv und erfolgreich beteiligt.

 Die Damenmannschaft konnte die Saison in der Kreisklasse A auf einem guten 2. Platz abschließen.

Aufgrund mehrerer kurzfristiger Abmeldungen fand die Runde letztlich nur mit fünf Mannschaften statt, sodass unser Team leider nur acht Saisonspiele bestreiten durfte. Zu Beginn gab es trotz starker Leistung eine knappe 1:3-Niederlage gegen Fechingen und in den beiden folgenden Spielen zwei ärgerliche, weil vermeidbare Niederlagen gegen die Mannschaft aus Losheim. Dann starteten die SVK-Damen jedoch eine starke Serie, konnten die Spiele gegen die schwächeren Mannschaften aus Besch und Primstal alle problemlos 3:0 mit weitgehend sehr deutlichen Satzergebnissen gewinnen und hierbei allen Spielerinnen Einsatzzeiten geben. Am letzten Spieltag trat die Mannschaft beim Heimspiel in Bestbesetzung an, gewann das „warm-up“ gegen Besch erneut klar mit 3:0 und traf schließlich auf die bereits als Meister feststehende Fechinger Mannschaft, die außer beim Hinspiel gegen uns in der gesamten Saison keinen einzigen Satz verloren hatte.

 Mit einer fantastischen Leistung schossen die SVK-Damen Fechingen mit 3:0 aus der Halle, wobei lediglich der dritte Satz umkämpft war. In diesem Spiel wurde das Potenzial der jungen Mannschaft deutlich; darauf soll in der kommenden Saison in der Kreisliga aufgebaut werden, dann hoffentlich wieder in einer vollbesetzten Liga.

 Die Reservetruppe unserer Herren (SVK II) wünschte sich zum Saisonabschluss nichts Geringeres als die Meisterschaft in der Bezirksliga. Die sechs teilnehmenden Teams dieser Klasse splitteten sich in ihrer Leistung in zwei Dreiergruppen, sodass relativ früh Klarheit herrschte, dass der SVK II die Meisterschaft mit den Teams vom TV Wiesbach II und TV Limbach III ausspielen wird. Am Ende krönte sich der TV Wiesbach II vor dem TV Limbach III bei Punktgleichheit aufgrund der besseren Satzdifferenz. Unserer „Halb-Hobbytruppe“ blieb leider nur der letzte Platz auf dem Treppchen (Platz 3), obwohl wir im letzten Auswärtsspiel gegen den späteren Meister siegreich vom Feld gingen (3:2; 25:16, 15:25, 25:23, 9:25, 15:9). Alle drei Begegnungen gegen den TV Wiesbach II wurden im Tiebreak entschieden – zwei Mal zu unseren Gunsten. Allerdings konnte unser willenstarkes, stets feierlauniges Team aus den Partien mit dem TV Limbach trotz engen Sätzen nichts Zählbares mitnehmen. Diese schwankende Leistung und das letztendlich nicht erreichte Ziel ist deutlich an der fehlenden Abstimmung und Trainingsbeteiligung festzumachen.

 Die 1. Herrenmannschaft des SVK belegte die exakte Mitte in der Verbandsliga (5.Platz von 9) und blickt auf eine sehr gute Saison zurück. Mit der Aussicht, den Abstand zu den „oberen“ Teams weiter zu verringern und dem Rückblick, in der Vorsaison auf dem 8.Platz deutlich unter den Möglichkeiten festgesessen zu haben, steigt die Motivation, in der nächsten Saison um den Aufstieg zu spielen.

 Lediglich unsere Freizeitmannschaft musste in der Leistungsklasse II – Gruppe B nach dem erfolgreichen Vorjahr (Aufstieg) punktlos die Segel streichen.

Kontakt VOLLEYBALL
Abteilungsleiter

Alexander Hoffmann
Gothaer Straße 1
67663 Kaiserslautern
Volleyball@svk-zw.de